Austrian Basketball Women's League Logo

Klarer Heimsieg der Duchess

Die Duchess starteten mit einem 11:0 Run in das Duell Tabellendritter gegen -vierter, ehe DBB LZ Coach Beszczysnki seine Spielerinnen für ein Timeout auf die Bank holte. Kurz darauf folgten dann auch die ersten Punkte der Oberösterreicherinnen, doch die Klosterneuburgerinnen blieben ihrem Spiel treu und trotzten der Zonendefense der Gäste mit einer guten Trefferquote. Die ersten zehn Minuten endeten beim Stand von 29:5.

Im zweiten Abschnitt schalteten die Gastgeberinnen vor allem offensiv einen Gang zurück, dies änderte allerdings nichts an der stetig wachsenden Führung. Nach knapp sieben gespielten Minuten in Viertel zwei hatten die Klosterneuburgerinnen ihren Vorsprung bereits auf 33 Punkte ausgebaut. Mit 40:10 ging es dann für beide Teams in die Halbzeitpause.

Das dritte Viertel begann mit einem 8:0 Run der Gastgeberinnen, dann fanden die Oberösterreicherinnen offensiv endlich ins Spiel und konnten das Spiel kurzzeitig ausgeglichen gestalten. Kurz vor Ende des dritten Abschnitts konnten die Duchess wieder einen Gang höher schalten und mit 59:21 ins Schlussviertel gehen. Die Oberösterreicherinnen starteten besser in die finalen 10 Minuten, die Klosterneuburgerinnen hingegen schienen den Faden im Spiel verloren zu haben.Fünf Minuten vor der Schlusssirene stand es 62:30. Zwei Dreipunkter von Anja Zderadicka weckten die Duchess wieder auf, die daraufhin vor allem jenseits der Dreipunktelinie scorten. Das letzte Spiel vor der Weihnachtspause endete mit einem 83:30 Sieg für die Niederösterreicherinnen.

Stimmen zum Spiel

Stano Stelzhammer (BK Duchess)
Ich bin grundsätzlich mit dem Spiel zufrieden.Wir haben ein sehr gutes erstes Viertel gespielt, dann aber phasenweise die Konzentration verloren, die wir gegen Ende aber wiedererlangt haben. Wir konnten gute Dinge aus dem Spiel mitnehmen und darauf können wir aufbauen.

Anja Zderadicka (BK Duchess)
Wir sind gut in das Spiel gestartet haben dann aber den Fokus verloren. Am Ende konnten wir durch gutes Teamplay wieder zu unserem Spiel finden und mit einem Sieg in die Weihnachtspause gehen.

Bettina Kunz (BK Duchess)
Uns ist heute leider absolut nichts aufgegangen. Jetzt heißt es daran zu arbeiten, damit diese Fehler im kommenden Jahr nicht mehr passieren.